CBD-Öl kaufen: Worauf muss man beim Kauf von CBD-Produkten achten?

Verpackung Hanfama CBD Öl 5% in einem Gewächshaus

Damit die hohen Ansprüche, die man an ein Produkt stellt, erfüllt werden können, sollte ein Produkt gewisse Qualitätsstandards aufweisen. Bei CBD-Produkten betreffen diese vor allem den Anbau, die Herkunft und den CBD-Gehalt – aber auch weitere Faktoren gilt es zu bedenken. Wir geben Ihnen Tipps an die Hand, damit Sie künftig immer wissen, was Sie beim Kauf von CBD-Öl und Produkten beachten sollten.

Wie erkenne ich ein hochwertiges CBD-Öl?

Ob Sie hoch- oder minderwertiges CBD-Öl vor sich haben, lässt sich für Laien allein durch Optik- oder Geruchskontrollen nur schwer feststellen. Folgende Anhaltspunkte lassen trotzdem Rückschlüsse auf die Qualität zu.

Das Etikett

Ein Blick auf das Etikett verrät Ihnen, ob das Produkt tatsächlich CBD enthält und welches Trägeröl verwendet wurde. Recherchieren Sie zu Inhaltsstoffen, die Ihnen nicht bekannt sind und fragen Sie im Zweifelsfall nach.

Folgende Angaben sind aus unserer Sicht wünschenswert – bzw. sollten vom Anbieter zumindest auf der Homepage zur Verfügung gestellt werden.

  • Lagerungshinweise: Damit das Produkt nachhaltig haltbar bleibt, ist die richtige Lagerung unabdingbar
  • Inhaltsstoffe
  • CBD-Anteil
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)
  • Nettofüllmenge

CBD Öl Herstellung in einem Labor

Das Trägeröl

Je nach Hersteller kommen unterschiedlichste Trägeröle für CBD-Öl zum Einsatz. Wir haben die Vor- und Nachteile der möglichen Trägeröle abgewogen und uns für hochwertiges MCT-Öl, gewonnen aus der Kokosnuss, entschieden.

Das Rohmaterial

Prüfen Sie, woher das Pflanzenmaterial bezogen wurde und überzeugen Sie sich davon, dass es sich dabei um EU-zertifizierten Nutzhanf handelt, der ohne die Verwendung von Pestiziden und fernab von schädlichen Umwelteinflüssen angebaut wird.

Cannabis und andere Bioakkumulatoren ziehen ihre Nährstoffe aus den Böden, auf denen sie angebaut werden. Je nach geografischer Lage kann der Boden mehr oder weniger mit Schwermetall belastet sein. Daher sollten Produzenten von Cannabisprodukten einen hohen Wert auf die Bodenqualität legen.

Die Verarbeitung des Pflanzenmaterials

Ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von CBD-Öl ist die CBD-Extraktion. Die gewählte Methode entscheidet maßgeblich über die Qualität des Endproduktes. Schonende CO2-Extraktionsverfahren haben sich dabei bewährt.

Die CO2-Extraktion ist eine nachhaltige und schonende Methode, bei der die Nährstoffe zur Gänze erhalten bleiben. Das Pflanzenmaterial, die Biomasse wird mittels überkritischem Kohlendioxid auf schonende Art extrahiert. Gewonnen wird ein Rohextrakt mit dem vollen Spektrum der Pflanze.

Andere gängige Verfahren sind:

  • Ethanol-Extraktion
  • Kohlendioxid-Extraktion
  • Öl-Extraktion
  • Kohlenwasserstoff-Extraktion.

Geruchstest CBD Öl Herstellung

Das Analysezertifikat

Anhand des Analysezertifikats können Sie die Herstellerangaben zum THC- und CBD-Gehalt überprüfen. Vertrauensvolle Anbieter händigen Ihnen ein solches Zertifikat gerne auf Anfrage aus.

Die Kundenbewertungen

Zu guter Letzt können Sie sich an den Erfahrungen anderer Kunden orientieren. Bei qualitativ minderwertigen Produkten oder unseriösen Anbietern lassen negative Erfahrungsberichte meist nicht lange auf sich warten. Wenn Sie ein Produkt über unseren Onlineshop kaufen, teilen Sie Ihre Erfahrung gerne auch auf Trusted Shops. Wir freuen uns über Ihre Bewertung!

CBD kaufen: Wo kann man CBD-Produkte bekommen?

Grundsätzlich bekommt man CBD-Produkte in CBD-Shops, Drogerien, Apotheken und auch online. Besonders online kann es positiv sein, wenn der Anbieter notwendige Informationen rund um das Thema CBD zur Verfügung stellt. Negativ behaftet ist aber leider, dass es im Internet nach wie vor einige unseriöse Anbieter gibt, die Kunden mit leeren Versprechungen locken. Wenn Sie sich daher entscheiden, Ihr Produkt online zu kaufen, sollten Sie die Echtheit der Website überprüfen und auch, ob die Versprechen in Bezug auf das Produkt gehalten werden können – hier können Kundenbewertungen oder Produkttester sinnvoll sein und weiterhelfen.

Cannabispflanze

Kann man medizinischen Hanf kaufen?

In Österreich ist der Freizeitkonsum von Cannabis verboten. Für medizinische Zwecke ist die Abgabe von Cannabis-Arzneimittel durch Apotheken und Ärzte im Suchmittelgesetz geregelt. Cannabis, definiert als die getrockneten Blüten- oder Fruchtstände der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen, denen das Harz nicht entzogen wurde, ist gemäß der Suchtgiftverordnung verboten und darf in Österreich nicht verschrieben werden.

Medizinisches Cannabisöl kaufen

Medizinisches Cannabis und Cannabisöl nehmen Bezug auf Cannabis Sativa und auf jene Phyto-Cannabinoide, welche nur für den medizinischen Gebrauch bestimmt sind.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Studien, die die Wirkung von Cannabis bei diversen Krankheiten beleuchten. Es scheint, dass Cannabinoide eine nutzbringende Alternative für die Anwendung bei chronischen Beschwerden sein können. Die Forschungen auf diesem Gebiet nehmen auch immer mehr zu.

Die Menschlichkeit macht´s

Bei der Wahl des Verkäufers bzw. des Anbieters kommt es in erster Linie auf das Bauchgefühl an. Wir raten Ihnen: Lassen Sie sich beraten und stellen Sie wirklich alle Fragen, die Sie für eine Kaufentscheidung brauchen. Wenn sich das Gespräch allerdings falsch anfühlt oder Sie sich unwohl fühlen, sollten Sie nicht auf diesen Anbieter zurückkommen. Die Sympathie macht´s schließlich.

Hanfama CBD Öl in einer Hand

CBD-Öl kaufen in Österreich

Wenn man in Österreich ein CBD-Produkt kaufen will, sind das die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt: Herkunft, Anbau, CBD-Gehalt, Qualität und Herstellung. Und in jeglicher Hinsicht gilt: Je natürlicher und nachhaltiger, desto besser.

CBD-Öl kaufen: Wie viel darf ein gutes Produkt kosten?

Die Preise variieren je nach Anbieter. Qualitativ hochwertige Produkte unterliegen aber einer Preisspanne von ca. € 30 – € 140.

Beim ersten Kauf: unsere Tipps für Anfänger

  • Achten Sie auf die Herkunft des Produktes und auf die Inhaltsstoffe.
    • Hier gilt: Je natürlicher, desto besser.
  • CO2-Extraktion ist zu bevorzugen.
    • Diese Methode ist jeder anderen vorzuziehen, da sie nachhaltig und schonend ist und das volle Spektrum der Pflanze erhalten bleibt.
  • CBD-Gehalt hinterfragen
    • Entspricht der Inhalt dem, was auf der Verpackung steht?
  • Preis-Leistung
    • Achten Sie auf Hochwertigkeit, Reinheit und den CBD-Gehalt. Decken sich diese Kriterien mit dem Preis? Wird das Produkt den gewünschten Anforderungen gerecht?
  • Verkaufsberater prüfen
    • Immer wieder gerät man an Verkäufer, bei denen man kein gutes Gefühl hat und welche unseriös wirken. Und wenn man davon ausgeht, dass auf einen CBD-Produkt-Kauf vermutlich ein weiterer folgt, sollte dieser Faktor für den Käufer von Bedeutung sein.

Fazit

Es gibt on- als auch offline zahlreiche Anbieter, die oftmals leider auch unseriös sind. Deswegen raten wir Ihnen abschließend, bevor Sie CBD-Produkte und CBD-Öle kaufen, die aufgezählten Informationen durchzugehen und sich ausreichend beraten und informieren zu lassen. Letztendlich kommt es auch oftmals auf das Bauchgefühl an, ob eine Kaufentscheidung positiv oder negativ ausfällt.

von Sarah Baier

 

Für die Richtigkeit der Inhalte übernehmen wir keine Haftung.